Fassade entfernen                          22.5.2021

Die Fassede war mit alten, unterdessen von der Sonne verbrannten, Holzbrettern verkleidet um das Haus zu schützen. Diese werden von uns nun vorweg entfernt damit gut daran weiter gearbeitet werden kann. 
Ausräumen                                      12.5.2021

Wir treffen Handwerker, sammeln Ideen, tauschen uns aus, planen neu, werfen alte Ideen über den Haufen da die Neuen besser sind ;)
 UND... Wir räumen aus. Es hat viele alte Schmuckstücke die noch im Hüttli versteckt liegen. 
Viele davon bekommen eine Auffrischung und werden später wieder eingesetzt.
Umbau statt Neubau                        5.4.2021

Schon bei der 1. Besichtigung war uns klar, wir wollen die alte Substanz beibehalten wo immer möglich. 
Wollen wo immer möglich das "Alte" wieder auffrischen. Seit den neuen Bestimmungen auf Bundesebene im Oktober 2020 ist klar: Damit wir das Maiensäss 60% in den Stall vergrössern können, ist es Vorschrift die bestehende Hülle wieder herzurichten. 
Uns freuts... :)
Bewilligung                                         1.4.2021

Am 1. April 2021 haben wir von unserem Architekten den Bescheid bekommen dass wir alle Bewilligungen erhalten haben. Dieser glückliche Moment für alle Bauherren kennen alle die schon einmal sehnsüchtig auf diese Papiere und Unterschriften gewartet haben. Wir freuen uns so sehr und können uns nun endlich um die Detailplanung kümmern. 
Schnee Recherche                          29.3.2021

Einen kleinen Ausflug zum Hüttli steht an. Da es erst gerade frischen Schnee hingeworfen hat brauchen wir noch etwas Geduld für den Start des Umbaus. Gelohnt hat sich die Reise aber sowieso. Unsere lieben Nachbarn sind auch gerade angekommen und bleiben 3 Tage. Zeit für einen Kaffe und spannende Gespräche ist vorhanden bevor wir über den verschneiten Bergweg wieder zurück spazieren. Vorbei an Eiszapfen und einem "Gämsi" am Hang ... 
69 Unterschriften                            18.1.2021

Und die Unterlagen der Baueingaben für die Gemeinde und den Kanton sind abgeschickt. Nun heisst es abwarten. Haben aber ein gutes Gefühl da wir alle Vorschriften eingehalten haben und das Maiensäss auch nach dem Umbau noch immer hübsch ;)  in die Region passt.
1. Besuch im 2021                           6.1.2021

Kurzbesuch, um ein paar Dinge für die Planung unserer Berginsel Pendla zu prüfen, Fotos zu machen und die Landschaft zu geniessen.
Das perfekte Klo?                           12.1.2021

Kompost, Trenn oder normales Klo?
Welche Art von Klo passt am besten in unsere Berginsel?
Dani macht eine simple Nutzwertanalyse …
 simpel? ;)
Notar Termin                                      5.6.2020

Was für ein aufregender Tag! Heute ist es soweit dass wir uns zum Unterschreiben treffen. Am Abend wird gefeiert mit unseren Verkäufern, gegessen und Flämmli getrunken... 
LET THE ADVENTURE BEGIN...
2. Besichtigung                               22.5.2020

Und da ist sie nun, DIE Aussicht ... Damit hätten wir nicht gerrechnet. Wir machen noch einen Rundgang in der neuen Nachbarschaft, schauen uns schon ausgebaute Maiensässe an und geben dem "noch Besitzer" später bei einem Kaffee die mündliche Zusage. Verrückt wie stimmig dieses Projekt ist!
PENDLA, die 1. Besichtigung am   16.5.2020 

Der Nebel hängt zwischen den Bäumen, die Zufahrt zum Maiensäss ist alles Andere als eine romantische Kutschenfahrt und irgendwie ist das 1. Kennenlernen in der Corona Zeit mit Maske auch nicht eine 1. Begegnung wie wir es uns vorgestellt haben. Aber wir wollen nicht länger warten ... Das Telefon vom jetzigen Besitzer läuft heiss und seine Mailbox überquillt. Und doch haben wir die Chance bekommen es zu besichtigen. Die Besitzerin nimmt sich viel Zeit und erklärt uns alles. Auch, dass wir eigentlich eine tolle Aussicht hätten bei schön Wetter ;)  Schon auf dem Nachhause Weg sind Dani und ich uns einer Meinung. "Es hät öpis unglaublich reizends". Im Gegensatz zu den anderen Maiensässe die wir in den letzten Wochen besichtigt haben hat es so richtig potenzial! 

You may also like

Back to Top